FRITZ!Box Smart Home Geräte mit dem Google Assistent steuern

In diesem Artikel habe ich euch bereits gezeigt wie es möglich ist Smart Home Geräte an eurer Fritz!Box mit dem Google Assistent beziehungsweise dem Google Home zu steuern. Dies war jedoch recht aufwendig und geht inzwischen deutlich einfacher und mit einer geringeren Verzögerung.

Fritz!Box vorbereiten

Um über das Internet auf eure FRITZ!Box zugreifen zu können, müsst ihr entweder einen DynDNS Account in den Einstellungen hinterlegt haben oder, wie ich, den MyFRITZ! Dienst von AVM nutzen. Falls Ihr euch jedoch für einen DynDNS Anbieter entscheiden solltet, empfehle ich den kostenlosen und zuverlässigen DynDNS Service. Zusätzlich wird ein neuer Benutzer benötigt dem nur der Zugriff aus dem Internet und auf die Smart Home Funktionen gewährt wird. Wie das alles eingerichtet wird, erfahrt ihr online im Service-Bereich von AVM.

FB Smart Home einrichten

Auf der Webseite von FB Smart Home müsst ihr zu den Einstellungen gehen und euch mit eurem Amazon Account einloggen. Anschließend erscheinen drei Eingabefelder in denen ihr eure MyFRITZ!- bzw. DynDNS-Adresse, den Benutzer und das Passwort des Benutzers eingebt.

FB Smart Home Daten

Mit einem Klick auf „Verbindung testen“ wird, oh’ welch Überraschung, die Verbindung zu eurer FRITZ!Box überprüft. Wenn alles erfolgreich war, wird dementsprechend eine Meldung angezeigt und eure Smart Home Geräte ausgelesen die dann etwas tiefer auf der Webseite angezeigt werden. Dort am Ende der Liste müsst ihr auf „Daten speichern“ klicken.

Google Home App

Fügt das Konto beziehungsweise den Dienst „FB Smart Home“ hinzu, richtet abschließend alle Smart Home Geräte ein und weist ihnen Räume und Namen zu.

Testen

Nun sollte alles funktionieren und die Steuerung eurer Smart Home Geräte per Sprache möglich sein! Viel Spaß!

Von |2018-10-18T15:50:26+00:0018. Oktober 2018|Alle, Beiträge, Hardware|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. […] Eine neue, günstige und einfache Lösung gibt es hier! […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar