Nudeln mit Avocado-Limetten-Soße

Nudeln mit Avocado-Limetten-Soße

Ich hatte in den vergangenen Tagen Lust auf ein Gericht mit Zitrone oder Limette. Bei meiner Suche stieß ich auf Nudelgerichte mit verschiedenen Soßen in denen Zitrone oder Limette enthalten ist. Ich habe einige Ideen aus mehreren Rezepten miteinander kombiniert und dieses leckere Gericht gezaubert. Die großen Mengen kommt daher zustande, da ich für mehrere Tage gekocht habe.

Zutaten

Für circa 6 Portionen

  • 1 kg Nudeln
  • 100 ml Limettensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 250 ml Sahne
  • 400 g Frischkäse
  • 2 leicht gehäufte Teelöffel Chili Flocken
  • 4 Avocados
  • Salz

Vorbereitung

  • Avocados von Kernen sowie Schalen befreien und das Fruchtfleisch klein schneiden
  • Knoblauchzehen schälen und fein hacken

Zubereitung

Wasser in einem Topf erhitzen und die Nudeln zusammen mit einer großzügigen Menge Salz hinein geben. Hier die Angaben auf der Verpackung der Nudeln beachten. Die Nudeln aufkochen und bei reduzierter Hitze weiter ziehen lassen. Regelmäßig umrühren damit sie nicht verkleben und gleichmäßig fertig werden.

In einem Topf  das Olivenöl vorsichtig erhitzen und die fein gehackten Knoblauchzehen darin dünsten. Wenn der Knoblauch fertig ist, wird dieser mit der Sahne abgelöscht. Nun den Frischkäse, Limettensaft und die Chili Flocken hinzu geben. Bei geringer Hitze ständig umrühren bis keine Stücke vom Frischkäse mehr zu sehen sind. Anschließend das ganze mit etwas Salz abschmecken und nach belieben mit Chili Flocken nachwürzen.

Wenn die Nudeln die gewünschte Konsistenz erreicht haben, das Wasser abgießen und die klein geschnittenen Avocados auf die Nudeln geben. Die Soße drüber geben und alles miteinander vermengen.

Serviervorschlag

Eine Portion der Nudeln mit Avocado-Limetten-Soße auf einen tiefen Teller geben und mit ein wenig Chili Flocken garnieren. Je nach Geschmack kann man auch zusätzlich etwas Basilikum zum garnieren verwenden.

3 Gedanken zu „Nudeln mit Avocado-Limetten-Soße“

  1. Das war bestimmt auch lecker – sieht zumindest so aus :)
    Zu den Chiliflocken: Wie schmecken die im Gericht – intensiv oder eher ‚lasch‘?

    1. Das ist natürlich etwas abhängig von der verwendeten Menge. Im Essen haben Sie eine nette Note erzeugt die wahrnehmbar aber nicht intensiv war. Ich habe sie zusätzlich auch pur probiert und da sind sie auf jeden Fall geschmackvoll. Auch nicht total intensiv aber man schmeckt sie deutlich. Die Kerne darin gefallen mir weniger da diese sehr hart sind und für mich dadurch negativ auffallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.