WordPress Datenbank

Heute möchte ich euch ein sehr hilfreiches Plugin vorstellen. Es kommt von CAGE Web Design aus den Niederlanden und heißt Optimize Database after Deleting Revisions. Es hat die Aufgaben die WordPress MySQL Datenbank zu entmüllen und zu optimieren.
Warum man das machen sollte? Nach einer gewissen Zeit sammelt sich sehr viel Datenmüll in der Datenbank an. Jedes mal wenn man kleine Änderungen an Artikeln oder Seiten vornimmt, sei es um einen kleinen Rechtschreibfehler zu korrigieren, wird eine sogenannte Revision gesichert. Auch jedes mal wenn man sich die Vorschau für einen Artikel anschaut passiert dies. Sprich: Zu dem alten Artikel kommt eine komplett neue Version und nicht nur die Änderung. Wenn wir das zehn mal machen haben wir also elf mal den kompletten Artikel in unserer Datenbank. Bei 100 Artikeln und Seiten mit jeweils zehn Revisionen sind das mal eben 1000 Artikel mehr als wir eigentlich haben! Wenn wir das alles löschen und die Tabellen im Anschluss Optimieren (Defragmentieren) wird die Datenbank nicht nur teilweise deutlich kleiner sondern auch schneller.

Bevor wir uns das Plugin aber nun genauer angucken, möchte ich darauf hinweisen das man vor Eingriffen und Veränderungen an der Datenbank immer eine Sicherung durchführen sollte! Dies kann man zum Beispiel im Dashboard über „Werkzeuge“ – „Daten exportieren“ machen. Es muss nichts schief gehen und es geht auch selten etwas schief, aber falls doch mal etwas passieren sollte, sollte man gut vorbereitet sein.

Nachdem wir uns das Plugin installiert haben können wir unter „Einstellungen“ – „Optimize DB Options“ die sehr übersichtlichen sechs Optionen konfigurieren.

optimize db options

Selbst wenn man nicht gut Englisch kann, das Plugin ist nämlich nicht mehrsprachig, kommt man sehr gut mit den Optionen zurecht wie ich finde. Wenn man alles eingestellt hat kann man unter „Werkzeuge“ – „Optimize Database“ das Optimieren starten. Es ist auch möglich das Plugin automatisch in bestimmten Abständen ausführen zu lassen wenn man dies möchte. Dies macht aber wahrscheinlich hauptsächlich bei sehr großen Blogs Sinn bei denen es viele Autoren gibt.

Wenn man die Optimierung durchgeführt hat bekommt man zum Schluss eine sehr interessante Zusammenfassung was genau gemacht wurde und was wie viel gebracht hat.

Standardmäßig sichert WordPress für jeden Artikel oder jede Seite unendlich viele Revisionen. Dies kann man durch das hinzufügen folgender Zeile in die wp-config.php ändern. Ersetzt „0“ durch die Option die Ihr haben möchtet.

  • true oder -1 = Unendlich
  • false oder 0 = Deaktiviert
  • Eine Zahl die größer als 0 ist = Anzahl der zu speichernden Revisionen

Ich hoffe euch hilft dieses Plugin so gut wie mir. Ich habe meine Datenbank um fast 50% verkleinert! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

  • antworten Meine WordPress Plugins 2016 – Randnotizen.org ,

    […] Plugin Optimize Database after Deleting Revisions hatte ich vor ein paar Jahren bereits an dieser Stelle einmal vorgestellt. Seitdem hat sich nur ein wenig an den Einstellungen geändert. Es funktioniert […]

    • antworten Arno Heider ,

      Hallo Jens Herdy,
      Vielen Dank für Deine Randnotiz. Einfacher kann man den WP Datenmüll nicht los werden.

      Vorher: 7353 MB
      Nachher: 3887 MB

      VG Arno Heider

      • antworten Wordpress: Datenbank aufräumen | Henning Uhle ,

        […] Einblicke in die Technik der Datenbank-Bereinigung liefert Jens Herdy in einem wirklich sehr lesenswerten Artikel. Mir haben diese Informationen unbedingt weitergeholfen. Ich hoffe, Ihnen geht es […]

        • antworten Diabolo ,

          Schöne Schritt-für-Schritt-Beschreibung und guter Tipp:
          Es wurden 1120 Revisionen gelöscht und die DB ist von 2.4 MB auf 663 KB geschrumpft 🙂

          • Jens Herdy ,

            Dankeschön 🙂 – Das ist doch ein sehr eindeutiges und für sich sprechendes Ergebnis. 😀

          • All images are licensed under the CC0 public domain CC0