WordPress DE-Edition

Die WordPress DE-Edition von WordPress Deutschland ist eine feine Sache. – Denkt man jedenfalls im ersten Moment.
Wordpress Deutschland schreibt hierzu auf seiner Webseite:

Hier kannst du die aktuelle Version der DE-Edition runterladen. Die DE-Edition unterscheidet sich zur offiziellen englischsprachigen Version darin, dass sie komplett deutschsprachig übersetzt ist.

Wenn man sich das Archiv herunterlädt (beim verfassen des Artikels Version 3.5), auf seinem Webspace installiert und das Theme „Twenty Eleven“ von WordPress verwendet (mitgeliefert), wird man feststellen das dies jedoch nicht stimmt. Klein aber fein und unübersehlich steht dort „Posted on“ unter dem Standard-Artikel „Hallo Welt!“ !
Der Grund hierfür ist denkbar einfach und zugleich unverständlich: Diese zwei Wörter sind nicht zu übersetzen. Warum dies so ist weiß ich nicht. Ich weiß nur das dies seit erscheinen dieses Themes so ist und nicht geändert wurde!

Wenn man das ändern möchte muss man die Datei „functions.php“ mit einem Texteditor öffnen. Diese findet man in seiner WordPress Installation unter „/wp-content/themes/twentyeleven/“. Anschließend sucht Ihr nach „Posted on “ und ändert es in “Veröffentlicht am ”. – Keine Sorge, dass “Veröffentlicht am” wird später korrekt als “Veröffentlicht am” angezeigt.

Hinterlasse einen Kommentar

  • antworten WordPress Umlaute | Randnotizen.org ,

    […] Nutzer hat man es nicht immer leicht. Zuerst wird einem die Englische Sprache aufgezwungen (mein Artikel hierzu) und dann haben wir auch noch diese unmöglichen Umlaute in unserer Sprache! WordPress mag diese […]

    • antworten Cora ,

      Hm, also bei mir steht es auf deutsch. S. Link.

      • Jens Herdy ,

        Interessant. Hast du das dort selber installiert? Und wenn ja: wie?

        • Cora ,

          Das war eine der dort angebotenen Möglichkeiten, man konnte auch selbst basteln oder eben ein Paket (alles Open Source) zur Installation aussuchen. Ging alles recht einfach – sonst hätte ich es nicht -gg-

          • Jens Herdy ,

            Ah, ok. 🙂 Dann lag es an dieser angepassten 1-Klick-Installation vom Anbieter das es nicht zu diesem Fehler kam. 🙂 Dieser hat das Problem bestimmt behoben damit nicht zu viele Anfragen deswegen eingehen.