WordPress Umlaute

Als deutscher WordPress Nutzer hat man es nicht immer leicht. Zuerst wird einem die Englische Sprache aufgezwungen (mein Artikel hierzu) und dann haben wir auch noch diese unmöglichen Umlaute in unserer Sprache! WordPress mag diese so gar nicht und macht kurzerhand folgendes mit den Umlauten in Permalinks, Kategorien, Schlagworten und Datei Uploads:

  • aus „ä“ wird ein „a“
  • aus „ö“ wird ein „o“
  • aus „ü“ wird ein „u“
  • aus „ß“ wird ein „s“

Aus dem Beitragstitel „Süße Hündin läuft in Höhle des Bären“ wird so schnell mal „Suse Hundin lauft in Hohle des Baren“. Das ist nicht nur sehr unschön zu lesen sondern auch extrem SEO unfreundlich!

Um dies zu ändern haben wir nun zwei Möglichkeiten. Zum einen können wir ein Plugin namens „WP Permalauts“ verwenden. Dies hat aber den Nachteil das von hochgeladenen Bildern und Dateien nicht die Namen angepasst werden. Die aus meiner Sicht bessere Lösung ist es das DropIn (Download als .zip) von Frank Bültge und Heiko Rabe zu verwenden. Die heruntergeladene Datei „de_DE.php“ kommt in das Verzeichnis „/wp-content/languages/“. Damit am ende alles funktioniert ist es wichtig das Ihr in eurer „wp-config.php“ den Sprachschlüssel auf „de_DE“ eingestellt habt!

Sobald wir dies erledigt haben werden alle Umlaute in Permalinks, Kategorien, Schlagworten und Datei Uploads korrekt ersetzt. Zusätzlich werden die Sprachschlüssel der Feeds und die Standard-Sprache der Rechtschreibkorrektur in TinyMCE, dem visuellen Editor, korrekt auf Deutsch gesetzt.

Von |2018-05-11T03:31:44+00:0011. Dezember 2012|Alle, Beiträge, WordPress|11 Kommentare

11 Kommentare

  1. Tom 2. September 2013 um 8:19 Uhr - Antworten

    Eine ausführliche Anleitung zum downgrade auf Version 1.xxx findet ihr auch hier: -Ungültiger Link wurde entfernt-

  2. Jens Herdy 24. August 2013 um 15:15 Uhr - Antworten

    Das Problem wurde übrigens abschließend gelöst, indem Tom eine ältere Version des „NextGEN Gallery“ Plugins installiert hat. – Für alle Kommentar-Leser die das selbe oder ein ähnliches Problem haben.

  3. Jens Herdy 18. August 2013 um 14:56 Uhr - Antworten

    Da der Fehler beim deaktivieren von Nextgen verschwindet, liegt es auf jeden Fall an dem Plugin. Ich bin mir aber nicht sicher ob es an der Fehlermeldung liegt (durch den Fehler wird eventuell anderer Code der benötigt wird nicht ausgeführt) oder allgemein an dem Plugin. Die Fehlermeldung ist denen bekannt. Diese tritt mit bestimmten PHP-Versionen auf. Hieran arbeiten Sie bereits. Siehe den folgenden Thread im Support Forum vom Plugin:
    https://wordpress.org/support/topic/preg_match-functionpreg-match-compilation-failed-1/

    Was du jetzt machst musst du dir überlegen:
    1. Abwarten bis der Fehler behoben wird durch ein Update des Plugins und hoffen das die Zeichenfehler durch deren Fehler entstanden sind.
    2. Anderes Galerie Plugin oder die WordPress eigene Galerie-Funktion verwenden

  4. Tom 18. August 2013 um 9:53 Uhr - Antworten

    Hallo,
    irgendwie hat das mit den Umlauten nur teilweise funktioniert bzw. das Problem besteht nur teilweise…

    In diesen beiden Artikeln werden Umlaute im Artikel und in den Schlagwörtern nicht richtig angezeigt.
    https://dpsgoberpleis.de/erste-infos-zur-ffz-2013/
    https://dpsgoberpleis.de/wir-sind-gut-angekommen-2/

    Bei allen anderen Seiten und Artikeln scheint das Problem nicht aufzutauchen, z.B. hier:
    https://dpsgoberpleis.de/elternabend-mottofilm/

    Habe auch probeweise einen neuen Artikel erstellt (und wieder gelöscht) mit dem Titel und Inhalt „Tööörüüäää“, welcher einwandfrei angezeigt wurde.
    Den Artikel „Wir sind angekommen!“ habe ich auch nochmal neu erstellt – dort tritt das Problem dann aber wieder auf.

    Ich habe bereits, wie oben beschrieben, die de_DE.php in content/languages eingefügt. Auch in der config.php scheint de_DE aktiviert zu sein.
    Müssen die de_DE.mo und de_DE.po im Verzeichnis content/languages bleiben? (Habe sie noch drin!)

    Wäre super, wenn ihr ne Idee hättet!

    • Jens Herdy 18. August 2013 um 12:17 Uhr

      Die „de_DE.mo“ und „de_DE.po“ müssen unbedingt im Verzeichnis bleiben! Die sorgen dafür das das Text des Blogs auf Deutsch ist. (Schlagworte statt Tags etc.)

      Ist deine Seite gerade erst umgezogen oder hat sich etwas anderes am System verändert? Das DropIn arbeitet ja einwandfrei wenn in einem neuen Artikel der Titel sowie Schlagwörter (neue!) korrekt angezeigt werden.
      Mit dem Text im Artikel hat das DropIn nichts zu tun. Und wenn dort Probleme mit den Umlauten sind, spricht das für eine fehlerhafte Zeichensatz Einstellung bzw einem allgemeinem Problem mit dem Zeichensatz (charset).

      Was steht denn in der wp-config.php unter „define(‚DB_CHARSET‘, ‚XXXXX‘);“ und „define(‚DB_COLLATE‘, ‚XXXXX‘);“?

    • Tom 18. August 2013 um 12:52 Uhr

      Das System läuft eigentlich schon länger gut. Gestern hatte ich dann die Idee, mal ein paar neue PlugIns zu installieren… Eventuell war das ein Fehler…
      Habe gestern ein paar PlugIns installiert (Better WP Security (was ich aber wieder deinstalliert hab, weil ich dachte, dass der Fehler dadurch entsteht), Display Widgets, Smart Recent Post). Weiß nicht, ob es daran liegen kann?

      In der config.php steht:

      /** Der Datenbankzeichensatz der beim Erstellen der Datenbanktabellen verwendet werden soll */
      define(‚DB_CHARSET‘, ‚utf8‘);

      /** Der collate type sollte nicht geändert werden */
      define(‚DB_COLLATE‘, “);

      define(‚WPLANG‘, ‚de_DE‘);

    • Jens Herdy 18. August 2013 um 13:15 Uhr

      Die Einstellungen in der wp-config.php sind korrekt.

      Besteht das Problem erst seit kurzem oder war das vorher auch schon? Schon mal probiert die neuen Plugins zum testen kurz zu deaktivieren und eine Problem-Seite neu aufzurufen?

      Ich kann auf jeden Fall sagen, dass auf den Seiten wo es Probleme gibt (nur da), ein falscher Zeichensatz übermittelt wird. Nun muss man herausfinden woran das liegt.

      Bei …/elternabend-mottofilm wird im HTTP Response Header – Content-Type: text/html; charset=UTF-8 übermittelt. Dies ist korrekt.
      Bei …/erste-infos-zur-ffz-2013 wird im HTTP Response Header – Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1 übermittelt. Dies ist nicht korrekt.

    • Tom 18. August 2013 um 13:40 Uhr

      Habe gerade mal alle gestern installierten PlugIns nacheinander deaktiviert. Der Fehler blieb bestehen. Dann habe ich NextGenGallery deaktiviert und siehe da, der Fehler verschwindet.
      Dieses PlugIn zeigt mir auch folgenden Fehler an, wenn ich eine Gallery öffne:
      „Warning: preg_match() [function.preg-match]: Compilation failed: unrecognized character after (?< at offset 19 in /home/www/web225/html/wordpress/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/router/mixin.url_manipulation.php on line 154"

      z.B. hier:
      -Ungültiger Link wurde entfernt-

      Könnte es daran liegen?

  5. Cora 11. Dezember 2012 um 23:40 Uhr - Antworten

    Ah, super, danke! Und F. Bültge ist eh gut. Hab ein Buch von ihm über WP. Und ein oder zwei seiner Plug-ins….

    • Jens Herdy 11. Dezember 2012 um 23:44 Uhr

      Das sind doch bestimmt „Replace WP-Version“ und „Secure WordPress“, oder? *gg*

    • Cora 12. Dezember 2012 um 10:36 Uhr

      8) Psst, alles geheim -ggg-

Hinterlassen Sie einen Kommentar