Zum Inhalt springen

Jens Herdy

Konfitüre mit Stevia Gelierzucker

Klecks Erdbeer Himbeer Vanille Konfitüre mit Stevia auf einem halben hellem Brötchen

Gestern haben wir eine Erdbeer-Himbeer-Vanille-Konfitüre gekocht. Das Rezept ist von SweetFamily.

Zutaten

Für ca. 6 Gläser á 220 ml

  • 1 Kg Erdbeeren
  • 500 g Himbeeren
  • 500 g SweetFamily SteviaGelierzucker
  • Vanilleschote

Die Zubereitung

  • Erdbeeren waschen, vom Blattansatz befreien und vierteln.
  • Himbeeren verlesen und Blätter entfernen.
  • Die Vanilleschote aufschneiden und das Mark herausschaben.
  • Früchte, Vanillemark und -schote in einen hohen Kochtopf geben und mit SweetFamily SteviaGelierzucker verrühren und zum Kochen bringen.
  • 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei weiter umrühren, damit die Fruchtzubereitung nicht anbrennt.
  • Nach erfolgreicher Gelierprobe die Konfitüre sofort in vorbereitete Gläser füllen und diese gut verschließen.

Uns beiden schmeckt die Konfitüre sehr gut. Sie ist schön fruchtig im Geschmack und wir schmecken auch nicht heraus das mit Stevia zum Teil ein Zuckerersatzstoff verwendet wurde.

Easy Code Placement

Easy Code Placement ist ein von mir geschriebenes WordPress Plugin. Es bietet einen sehr einfachen Weg um Code dort zu platzieren wo man ihn haben möchte. – Man kann hierfür das WordPress Text Widget verwenden oder einfach einen Shortcode auf einer Seite oder einem Beitrag einfügen um den Code dort anzuzeigen wo man es möchte.

Was für Codes?

  • Text
  • PHP
  • HTML
  • AdSense oder Werbung
  • Video & Audio
  • Alles was du möchtest

Wo?

  • Widget Bereich
  • Überschriften von Beiträgen und Seiten (nur Text und ohne Ausrichtung)
  • Inhalt von Beiträgen und Seiten
  • Menü (in Link-Text und Url muss “#” sein)
  • Schlagwörter
  • Ausschnitte

Funktionen

  • Speichert eine unlimitierte Menge an Codes
  • Aktivieren und Deaktivieren der Codes möglich
  • Die Ausrichtung des Codes kann eingestellt werden
  • Platzieren der Codes mittels Shortcode
  • Platzieren der Codes mittels eigenem Widget
  • Entferne Ränder und das Design vom Widget (z.B. um einen Tracking Code zu nutzen der nichts anzeigt)
  • Platzieren der Codes mittels des WordPress Text-Widgets
  • Entscheide wer das Plugin verwalten kann (Admin/Autor/Redakteur/Mitarbeiter)
  • Bereit für Übersetzungen
  • Multisite / Netzwerk kompatibel
  • Saubere Deinstallation – Nichts bleibt zurück

Bisher Übersetzt in:

  • Englisch von wassereimer
  • Deutsch von wassereimer

Herunterladen kann man die aktuelle Version (derzeit 18.11) stets direkt von WordPress.

== Changelog ==

= 18.11 =
* 16.11.2018
* Veralteten php/html Code aktualisiert
* UIkit auf Version 3.0.0-rc.22 aktualisiert und bestehen Code migriert
* clipboard.js auf Version 2.0.1 aktualisiert
* WordPress eigene Dashicons werden nun verwendet und FontAwesome entfernt
* Kompatibilität mit WordPress Version 4.9.8 geprüft
* Eine Menge Schreibfehler korrigiert
* TODO in die Hauptdatei vom Plugin hinzugefügt

= 17.08 =
* 04.08.2017
* Kompatibilität mit WordPress Version 4.8.1 geprüft
* clipboard.js auf Version 1.7.1 aktualisiert
* Nicht verwendetes Js vom Admin Bereich entfernt
* Nicht verwendete externe Plugins/Scripte entfernt

= 16.11 =
* 06.11.2016
* UIkit 2.27.1 hinzugefügt
* jQuery (WordPress Version wird nun verwendet), Bootstrap (UIkit wird nun verwendet) und Font-Awesome (in UIkit integriert) entfernt
* Eine Hilfe-Frage hinzugefügt
* Eine falsche text-domain in zwei Übersetzungen korrigiert
* Wenn ein Shortcode gelöscht wird und das Widget weiterhin auf der Seite ist, wird nun nichts mehr angezeigt
* Eine Menge Leerzeichen und Kommentare für eine bessere Lesbarkeit des Codes hinzugefügt
* Die Deutsche Übersetzung aktualisiert
* Der direkte Zugriff auf die Plugin Dateien wird nun geprüft und blockiert

= 16.10 =
* 11.10.2016
* Versionierung auf jahr.monat.revision geändert
* Jetzt auch komplett “Mobile-friendly”
* Das löschen von Shortcodes muss nun bestätigt werden
* Tab-Navigation hinzugefügt
* Hilfe-Seite hinzugefügt
* Button hinzugefügt mit dem man den Shortcode in die Zwischenablage kopieren kann
* Problem behoben bei dem ein Benutzer der keine Nutzungsrechte hatte dennoch den Menüpunkt sehen konnte
* Tabellen Layout veränder
* Formular Layout geändert
* Layout auf maximal 1000px eingestellt
* Alle Buttons ausgetauscht
* Das Layout der Seitennavigation verändert
* Screenshots ausgetauscht
* Die Deutsche Übersetzung aktualisiert
* jQuery 3.1.1 hinzugefügt (wird nur auf der ECP Admin Seite geladen)
* Bootstrap 3.3.7 hinzugefügt (wird nur auf der ECP Admin Seite geladen)
* Font-Awesome 4.6.3 hinzugefügt (wird nur auf der ECP Admin Seite geladen)
* clipboard.js 1.5.12 hinzugefügt (wird nur auf der ECP Admin Seite geladen)

= 4.0.1 =
* 01.10.2016
* Unterstützung für Felder des Plugins All in One SEO Pack entfernt
* Unterstützung für Felder des Plugins Yoast SEO entfernt
* Die Möglichkeit hinzugefügt Ränder und das Design vom Widget zu entfernen (z.B. um einen Tracking Code zu nutzen der nichts anzeigt)
* Ein Problem mit undefinirten Indexes behoben beim einfügen des Widgets

= 4.0 =
* 01.10.2016
* Eigenes Widget hinzugefügt in dem man den zu verwendenen Code einfach aus einer Liste auswählen kann
* Unterstützung für Felder des Plugins All in One SEO Pack
* Unterstützung für Felder des Plugins Yoast SEO
* Codes funktionieren nun auch in den Überschriften von Beiträgen/Seiten, Schlagwörtern und Überschriften von Widgets
* Das doppelte Filtern für Shortcodes und PHP Code entfernt und kombiniert
* Das globale Output Buffering entfernt – nun nur dafür verwendet um PHP Code zu erlauben in einer geschlossenen Funktion die keine Auswirkungen auf andere Plugins oder Funktionen hat
* Die Deutsche Übersetzung aktualisiert
* Die benötigte WordPress Version auf 4.0 erhöht

= 3.2.1 =
* 23.09.2016
* Kompatibilität für WordPress Version 4.6.1 überprüft
* Ein Problem behoben bei dem der Zurück-Button nicht funktionierte
* Einen Fehler behoben der verursacht das das Plugin auf Netzwerk-Seiten nicht funktionierte

= 3.2 =
* 19.05.2016
* Kompatibilität für WordPress Version 4.5.2 überprüft
* Den Namen einer Funktion korrigiert der Probleme verursachen konnte
* Einen Fehler behoben der beim deaktivieren und dem anschließendem aktivieren aufgetreten ist
* Eine Funktion hinzugefügt die das Datum des hinzufügen und der letzten Veränderung eines Codes anzeigt
* Die Codes pro Seite zu der Seite mit den System Informationen hinzugefügt
* Die deutsche Übersetzung aktualisiert
* Die WordPress Tabellen Klasse durch eine einfache und selbstgeschriebende Version ausgetauscht

= 3.1.1 =
* 24.01.2016
* FIX: Falsch konfigurierte Text-Domain korrigiert
* FIX: Hardcoded Text ist nun übersetzbar
* Fehlende Übersetzungen hinzugefügt
* Eine .pot Datei für Übersetzungen hinzugefügt
* Schlagworte hinzugefügt
* Eine Warnung hinzugefügt das CSS, Javascript und Flash Codes derzeit Problems haben

= 3.1 =
* 24.01.2016
* Kompatibilität für WordPress Version 4.4.1 überprüft
* Eine Option hinzugefügt um auszuwählen wer das Plugin verwalten kann
* Eine Information zur System Informationen Seite hinzugefügt um zu sehen wer das Plugin verwalten kann
* Spendenseite öffnet nun in einem neuen Tab/Fenster
* Die deutsche Übersetzung aktualisiert
* Die Ausgaben auf der System Informationen Seite abgesichert um Fehler zu verhindern
* Die vorhandenen Screenshots 5 und 6 aktualisiert

= 3.0 =
* 30.09.2015
* Informations-Seite hinzugefügt
* Options-Seite hinzugefügt
* Den p-Tag entfernt wenn die Ausrichtung auf Keine gestellt ist – Danke @ Steven
* Kompatibilität für WordPress Version 4.3.1 überprüft
* Die existierenden Screenshots aktualisiert und zwei hinzugefügt
* Die Deutsche Übersetzung aktualisiert

= 2.7 =
* 21.08.2015
* Kompatibilität für Multisite / Netzwerk Seiten hinzugefügt
* FIX: Nach dem deaktivieren und aktivieren des Plugins gab es doppelte Einträge in der Datenbank für Optionen
* Mehr Tags hinzugefügt um das Plugin besser auf der WordPress Webseite zu finden
* Der Update Prozess läut nun nur noch auf Dashboard Seiten um die Ladezeiten auf der Webseite zu verbessern

= 2.6.1 =
* 14.08.2015
* Kompatibilität für WordPress Version 4.3 überprüft

= 2.6 =
* 01.08.2015
* FIX: Der Shortcode hat nicht auf Seiten und Beiträgen funktioniert

= 2.5.1 =
* 24.04.2015
* Kompatibilität für WordPress Version 4.2 überprüft

= 2.5 =
* 13.02.2015
* FIX: Nach dem bearbeiten fehlte der shortcode und funktionierte nicht mehr
* FIX: Beim Update wurde die Versionsnummer in der data Tabelle nicht aktualisiert
* Bessere Fehler-Handhabung – return statt exit
* Einen Banner für die WordPress Plugin Seite hinzugefügt
* Icons für den WordPress Plugin Installer hinzugefügt

= 2.4.2 =
* 08.01.2015
* Das ausgeben von PHP-Fehlern abgeschaltet

= 2.4.1 =
* 17.12.2014
* Kompatibilität für WordPress Version 4.1 überprüft
* Die Beschreibung geändert das das Plugin auch für normalen Text benutzt werden kann

= 2.4 =
* 18.10.2014
* Die fehlerhafte Update Funktion für alte Versionen entfernt – Es war genug Zeit um das Plugin zu aktualisieren – Danke an Befuture BefDreamer

= 2.3 =
* 05.09.2014
* Kompatibilität für WordPress Version 4.0 überprüft

= 2.2 =
* 18.08.2014
* Kompatibilität geprüft für WordPress Version 3.9.2
* FIX: Fehlermeldung beim bearbeiten das der Name bereits existiert

= 2.1 =
* 22.07.2014
* Screenshot 1 ausgetauscht

= 2.0 =
* 23.06.2014
* Hinzugefügt: WordPress Tabellen Layout
* Hinzugefügt: Seitenumbruch
* Geändert: Update Routine
* Hinzugefügt: Update Routine bei übersprungenen Versionen
* Code Optimierungen
* Besserer Vergleichs-Operator (Gleich zu Identisch)

= 1.6 =
* 21.06.2014
* Deutsche Übersetzung aktualisiert
* FIX: Fehlende Information in Tabelle hinzugefügt
* Fehlermeldung bei bereits vorhandenem Namen hinzugefügt
* Code optimierungen

= 1.5 =
* 15.06.2014
* Screenshot vom Widget mit Shortcode hinzugefügtt
* Screenshot der Bearbeiten-Seite hinzugefügt
* Vorhandene Screenshots geändert
* Ausrichtung kann nun auf der Optionen-Seite geändert werden
* Das Aussehen der Knöpfe an den WordPress Standard angepasst
* Neue und bessere Knöpfe (Aktion)

= 1.4 =
* 14.06.2014
* Buttons anstelle von Text-Links hinzugefügt
* Das WordPress Text Widget modifiziert damit dies PHP verarbeitet
* Option hinzugefügt um die Ausrichtung des Codes festzulegen
* Die Deinstallation wird nun sauber durchgeführt – Kein Müll bleibt zurück!

= 1.3 =
* 01.06.2014
* Maximal 30 Zeichen sind nun für den Namen erlaubt
* Update Routine hinzugefügt
* Deutsche Übersetzung aktualisiert
* Paypal Spenden Button hinzugefügt

= 1.2 =
* 29.05.2014
* Name und Code müssen nun ausgefüllt sein
* Nur Buchstaben und Zahlen sind nun für die Namen erlaubt
* Besser Dokumentation des Codes
* Fehlermeldungen hinzugefügt
* SICHERHEIT: get und post Daten abgesichert
* Aussehen der “Hinzufügen” und “Bearbeiten” Seite verändert
* Die Ausrichtung der Überschriften und Daten gesetzt
* Tabellenspalten haben nun eine feste Größe (% nicht px)

= 1.1 =
* 28.05.2014
* FIX: Shortcodes funktionierten nicht

= 1.0 =
* 26.05.2014
* Erstes Release des Plugins

Easy Ad Placement

Dieses Plugin wurde eingestellt.
Eine moderne Version mit mehr Funktionen gibt es hier.

Easy Ad Placement ist ein von mir geschriebenes WordPress Plugin.
Es ermöglicht einen sehr einfachen Weg um Werbung dort zu platzieren wo man sie haben möchte. Sei es Google AdSense oder andere Werbung.

Funktionen

  • Bis zu 10 Werbungen in den Einstellungen speichern
  • Die Ausrichtung der Werbung kann eingestellt werden
  • Platzieren der Werbung mittels Shortcode
  • Platzieren der Werbung mittels PHP-Snippet
  • Bereit für Übersetzungen

Bisher Übersetzt in:

  • Englisch
  • Deutsch

Herunterladen kann man die aktuelle Version (derzeit 1.4) stets direkt von WordPress.

== Changelog ==

= 1.4 =
* 18.10.2014
* Informationen zur Installation bearbeitet
* Information hinzugefügt ab sofort “Easy Code Placement” zu nutzen
* Der Support für dieses Plugin wurde eingestellt

= 1.3 =
* 24.05.2014
* FIX: Bug entfernt der das löschen der Optionen nach einem Update verursacht hat
* Neue Funktion: Optionen werden gelöscht wenn Deinstalliert wird
* Installationsanleitung bearbeitet
* Code komprimiert
* Einen Spenden-Button in den Optionen hinzugefügt

= 1.2 =
* 23.05.2014
* Beschreibung bearbeitet
* Neue Funktion: Die Ausrichtung der Werbung kann festgelegt werden
* Deutsche Übersetzung aktualisiert

= 1.1 =
* 22.05.2014
* Übersetzungsfähig (Deutsch hinzugefügt)

= 1.0 =
* 21.05.2014
* Erstes Release des Plugins

Fehler bei Jetpack Aktivierung

Fehler bei Jetpack Aktivierung

Das WordPress Plugin Jetpack bereitet bei einigen Personen Probleme. Die Installation läuft Problemlos; die Aktivierung leider nicht. Als Fehlermeldung erscheint dann:

Jetpack konnte WordPress.com nicht kontaktieren: "register_http_request_failed". Das bedeutet in der Regel, dass etwas bei deinem Webserver falsch konfiguriert ist. Bitte notfalls Deinen Webhosting-Anbieter kontaktieren.

Der zweite Teil der Meldung variiert dann zwischen den folgenden:

- GnuTLS recv error (-9): A TLS packet with unexpected length was received
- Operation timed out after 15000 milliseconds with 0 bytes received
- SSL certificate problem: self signed certificate in certificate chain
- SSL read: error:00000000:lib(0):func(0):reason(0), errno 0
register http request failed jetpack fehler

Nach langen Recherchen im Internet habe ich immer wieder den selben Lösungsweg gefunden. Man soll das Core Control Plugin herunterladen und in den Einstellungen des Plugins den Transport von cURL deaktivieren. Nach erfolgreicher Aktivierung von Jetpack deaktivieren anschließend viele wieder das Plugin. Doch hier gibt es ein Problem: Einige Funktionen wie “Publizieren” funktionieren dann nicht korrekt. Davon aber mal ganz abgesehen bin ich definitiv kein Fan dieser Lösung! Erstens ist das Plugin seit über zwei Jahren nicht mehr aktualisiert worden (Gefahr von Sicherheitslücken) und zweitens hat das Auswirkungen auf WordPress und viele andere Plugins!

Der viel elegantere Weg ist, in die “wp-config.php” folgende Zeile einzufügen.

define( 'JETPACK_CLIENT__HTTPS', 'NEVER' );

Dies verhindert nun das Jetpack eine gesicherte https Verbindung bei der Kommunikation nutzt. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass davon weder WordPress noch andere Plugins beeinflusst werden. Des weiteren haben wir kein veraltetes Plugin mit potentiellen Sicherheitslücken installiert.

Nun lässt sich Jetpack problemlos aktivieren und alle Funktionen arbeiten wie sie sollen. Grundsätzlich solltet Ihr aber natürlich weiterhin versuchen das Problem zu beheben. Hier (Seite ist auf Englisch) findet Ihr eine Liste mit Lösungsansätzen bei Problemen mit Jetpack.

Fritzbox 7490 an o2 Anschluss

FritzBox 7490 an o2 Anschluss
Falls euch dieser Artikel nicht weiterhilft, geht es hier zur aktuellen Anleitung!

In diesem Beitrag möchte ich euch Schritt für Schritt erklären wie man das aktuelle Flaggschiff von AVM, die FRITZ!Box 7490, als ehemaliger Alice-Kunde an einem Anschluss von o2 zum laufen bekommt. Als sogenannter “Roter Kunde” bei o2 ist die DSL Verbindung hierbei kein Problem. Das Telefonieren jedoch läuft bei allen neueren Anschlüssen über VoIP. VoIP benötigt Zugangsdaten und spezielle Konfigurationen die o2 aber leider nicht herausgibt.

Diese Anleitung ist für sogenannte “Rote Kunden” bei o2, die vorher bei Alice waren und die Homebox 3232 verwenden. Das Tool zur Entschlüsselung funktioniert laut eines Forum-Eintrages des Herstellers auch mit den Boxen: IAD 3221, IAD 3222, IAD 3231, IAD 3232 und Turbolink IAD. Ich gehe davon aus das eure derzeitige o2 Box sowie das Internet und die Telefonie funktioniert.

  • Geht auf eure o2 Box über o2.box oder 192.168.1.1 und loggt euch ein. Geht anschließend auf “System” -> “Einstellungen sichern” -> “Konfiguration speichern”. Jetzt sollte sich ein Dialog öffnen um die Datei “config.bin” herunterzuladen. Speichert sie am besten auf dem Desktop und loggt euch wieder aus.
  • Ladet euch das Tool “IAD_decrypter_v0.02.zip” von Hanno Heinrichs herunter und speichert es im selben Verzeichnis wie die “config.bin”. Entpackt die Datei “IAD_decrypter.exe” aus dem ZIP-Verzeichnis. Falls Ihr hierfür kein Program habt, verwendet zum Beispiel 7-Zip.
  • Wenn nun beide Dateien, “IAD_decrypter.exe” und “config.bin”, im selben Verzeichnis sind startet die “IAD_decrypter.exe”. Nun hat das Tool die “config.bin” entschlüsselt und eine Datei “config.tgz” erstellt. Entpackt diese Datei erneut mit einem Program wie 7-ZIP. Jetzt habt Ihr zwei neue Dateien die “database.txt” und “rc.conf” heißen.
  • Schließt eure Fritzbox an (beiliegende Anleitung beachten) und geht auf die Konfigurationsseite über fritz.box oder 192.168.178.1. Folgt hier nun einfach dem Assistenten. Für die DSL Verbindung ist der Internet-Anbieter sowie die Zugangsart “Alice (Hansnet)”. Der Benutzernamen ist eure Telefonnummer. Ein Passwort ist nicht vorgegeben und es wird alles akzeptiert.

Um die folgenden Einstellungen alle setzen zu können, müsst Ihr nun die Ansicht eurer FritzBox von “Standard” auf “Erweitert” umstellen. Dies geschieht mit einem Klick auf “Ansicht: Standard” in der Fußzeile eurer FritzBox-Seite.

ansicht

Geht auf “Telefonie” -> “Eigene Rufnummern” und oben auf den Tab “Anschlusseinstellungen”. In den Standortangaben stellt Ihr die für euch passenden Vorwahlen ein. Bei mir ist das:

standortangaben

Da die VoIP-Telefonie über eine zweite Verbindung läuft, müssen wir diese jetzt konfigurieren. Öffnet hierfür die Datei “rc.conf” mit Wordpad oder einem anderen Programm das die Zeilenumbrüche korrekt darstellt. Bei dem Editor ist zum Beispiel alles hintereinander weg geschrieben und somit nicht wirklich gut zu erkennen was wohin gehört. Sucht nun die folgende Stelle raus:

#<< wan_pppoe2
...
PPPOE2_USERNAME="<<<<USER>>>>"
PPPOE2_PASSWORD="nopw"
...
#>> wan_pppoe2

Scrollt auf der selben Seite der FritzBox ganz nach unten zu dem Punkt “Sprachpakete” und setzt einen Haken bei “Weitere Verbindung für die Internettelefonie über DSL nutzen (PVC)”. Klickt den Punkt “Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE / PPPoA-Zugang)” an und gebt den Benutzernamen sowie das Passwort aus der “rc.conf” ein. Bei “VPI” muss eine “1” und bei “VCI” eine “35” eingetragen sein. Klickt anschließend auf “Übernehmen”.

sprachpakete

Geht jetzt auf den Tab “Rufnummern” und klickt auf “Neue Rufnummer”. Da wir hier nun die VoIP Daten benötigen, öffnet bitte die Datei “database.txt” und sucht folgende Stelle:

[SipAccount]
0;0;"<<<<TEL1>>>>";"<<<<USER1>>>>";"<<<<PW1>>>>";"";4500;1;0;"";0;0;0
1;0;"<<<<TEL2>>>>";"<<<<USER2>>>>";"<<<<PW2>>>>";"";4500;1;1;"";0;0;0
2;0;"<<<<TEL3>>>>";"<<<<USER3>>>>";"<<<<PW3>>>>";"";4500;1;1;"";0;0;0

[SipProvider]
...

[SipServer]
0;"<<<<REG1>>>>";5060
1;"<<<<REG2>>>>";5060
2;"<<<<REG3>>>>";5060

Gebt die Daten nun wie folgt in die Felder ein und klickt anschließend auf “Übernehmen”. Der Haken bei “” muss entfernt werden, da Ihr sonst über eure DSL Verbindung telefoniert und nicht über eure neu eingerichtete VoIP Verbindung. Dies hätte zum Beispiel die folge, dass bei einer 24 Stunden Zwangstrennung eure Telefon Verbindung während des Telefonates weg wäre.

internetrufnummer

Wenn alles geklappt hat, solltet Ihr auf der jetztigen Seite einen grünen Punkt neben eurer Rufnummer sehen können.

nummern

Solltet Ihr wie ich mehrere Telefonnummern haben, führt die letzten beide Schritte erneut durch. Dann logischerweise aber mit tel2, user2, pw2 und reg2. Um nun auch noch Telefonieren zu können, müsst Ihr entweder ein DECT Telefon anmelden oder ein Telefon direkt an die FritzBox anschließen. Beachtet hierfür bitte die Anleitung eurer FritzBox.

Und nun: Viel Spaß mit eurer FritzBox!

——————–

Nachtrag: Falls es Probleme gibt und die Telefonie nicht funktioniert, testet bei VCI mal den Wert “32”. – Danke hierfür an kay!